SECUFIRE Produktfamilie KLEIN Das ausgezeichnete und vielfach zertifizierte Sicherheitstürsystem SECUFIRE® wurde um Fenster und Trennwände erweitert. Die gesamte Produktfamilie aus SECUFIRE®-Profilen bietet kombinierten Schutz gegen Einbruch, Durchschuss, Feuer, Rauch und Explosion in einem Element. Wenn Brandschutz in Kombination mit unterschiedlichen weiteren Sicherheitsanforderungen gefordert wird oder Stahl anstatt Aluminium als Gestaltungsmaterial gewünscht ist, so ist die SÄLZER Stahlrohrrahmenserie SECUFIRE® die optimale Wahl. Die verübten Anschläge der vergangenen Monate zeigen, dass sich die Sicherheitslage verschärft hat. Es kann leider nicht mehr gesagt werden „Wir benötigen nur Einbruchschutz, denn auf unser Gebäude wird niemand schießen“ oder „Sprengstoffattentäter werden in Europa nicht aktiv“. Deshalb bietet SÄLZER

Absicherungslösungen, von der Tür über Fenster/Schalterfenster bis hin zur innenliegenden Trennwand, die höchsten Schutz gegen verschiedenste Bedrohungsszenarien - auch mit großzügiger Verglasung – in einem Element vereinen:

  • Einbruch (bei Türen erhältlich mit Antipanikfunktion in RC4, auch bei Vollverglasung)
  • Durchschuss bis FB4-NS
  • Feuer und Rauch bis EI45/S200
  • Explosion mit reflektiertem Druck bis zu 2,722 bar (100kg@15m) geprüft (GSA2)

Die Sicherheitseigenschaften der Produkte sind in realen Tests bei akkreditierten Prüfinstituten getestet und durch Zertifikate belegt. Andere Hersteller bieten kombinierte Absicherungen nur in niedrigeren Sicherheitsklassen oder Einzelabsicherungen z.B. jeweils nur gegen Einbruch oder Beschuss oder Feuer an. Die Vielzahl an Absicherungen, die SECUFIRE® bietet sowie die Höhe der Schutzklassen, in Kombination mit filigranem Design und großzügigen Verglasungen, sind einzigartig auf dem Markt. Sie ermöglichen eine individuelle Gestaltung und Absicherung verschiedenster Gebäude oder staatlicher Liegenschaften.

Fotounterschrift: Wachbereich mit Schalterfenstern, Türen und Trennwänden sowie Flurabschlusstüren im System SECUFIRE®.