01 SÄLZER Jubilare 201616.12.2016: 7 Jubiläen für 10, 25 und 50 Jahre wurden im Rahmen der jährlichen Betriebsversammlung gefeiert.Mitarbeiter langfristig an ein Unternehmen zu binden wird in unserer schnelllebigen Zeit immer schwerer. Umso erfreuter ist die SÄLZER GmbH 7 Mitarbeiter für ihre langfristige Zugehörigkeit zu ehren. Horst Kuche blickt auf eine 50-jährige Betriebszugehörigkeit bei SÄLZER zurück. Am 01.12.1966 startete er seine Ausbildung als Metallbauer. Für den Bereich „Regionaldienst“ betreute Horst Kuche bei SÄLZER unzählige Projekte in Marburg sowie in ganz Hessen. Am 01.10 1994 erhielt er Prokura. Viele Kunden aus unterschiedlichen Bereichen wie z.B. Banken, Pharmafirmen, Industrieunternehmen, Kaufhäuser und Geschäfte schätzen ihn als kompetenten Ansprechpartner. 

In der Abteilung Kalkulation freuen sich gleich 2 Jubilare über die 25-jährige Betriebszugehörigkeit. Seit dem 01.07.1991 geht jedes Angebot von SÄLZER über den Tisch von Wolfgang Preis. Als Abteilungsleiter Kalkulation steht er Kunden und Interessierten aus der ganzen Welt mit seinem fundierten Fachwissen am Telefon und im persönlichen Gespräch zur Verfügung. Tatkräftig unterstützt wird er durch Kerstin Hallenberger, die am 02.04.1991 im Sekretariat von SÄLZER startete und nach der Babypause in die Kalkulationsabeilung wechselte. Auch Mario Bossenberger, begann vor 25 Jahren am 01.08.1991 seine berufliche Laufbahn bei SÄLZER mit einer Ausbildung als technischer Zeichner. Mittlerweile arbeitet er im Bereich Sicherheit Aluminium als Projektleiter und betreut Kunden und deren weltweite Projekte von der Planung, Produktion bis hin zur Montage in allen technischen Fragen.  Im April 2014 wurde er zum Betriebsratsvorsitzenden gewählt. Seit dem 01.07.1991, direkt nach Absolvierung der Techniker Schule, ist Günter Ludwig bei SÄLZER im Stahlbau beschäftigt. Zu seinen ersten Aufgaben gehörte die Neuorganisation dieser Abteilung. Die Produktpalette von Stahltüren und -toren wurde Anfang 2000 um Sicherheitsschranken, -barrieren und –poller erweitert. Herr Ludwig ist außerdem für das 2014 neu gebaute ballistische Prüfzentrum verantwortlich. Auch Stefan Planz blickt auf eine 25-jährige Betriebszugehörigkeit zurück. Der gelernte Metallbauer ist seit 04.11.1991 für SÄLZER im Kundendienst tätig. Er ist vor allem bei Ferrero und dem Universitätsklinikum Gießen-Marburg für Kundendienst, Service, Reparaturen und Montage von Fenstern und Türen sowie von elektromechanischen Komponenten zuständig. Für 10-jährige Betriebszugehörigkeit wurde Jan Seibert geehrt, der seine Ausbildung im Unternehmen erfolgreich abschloss und mittlerweile sowohl im Bereich Aluminium wie auch im Stahlbereich der Produktion tätig ist. Foto von links: Obermeister Gerhard Fach (Metall-Innung), Stefan Planz, Wolfgang Preis, Günter Ludwig, Jan Seibert, Mario Bossenberger, Horst Kuche, Kerstin Hallenberger, Walter Sälzer, Elke Sälzer.