Zuverlässige Kontrolle von Fahrzeugen aller Art

Trotz sehr hoher Sicherheitsstandards in deutschen Gefängnissen konnten immer wieder Häftlinge auf spektakuläre Weise flüchten. Deswegen hat SÄLZER zur Ergänzung des Produktspektrums für die Justiz, nach umfassender Marktanalyse und Prüfung, den Herzschlagdetektor AVIAN in das Produktprogramm aufgenommen.

Der SÄLZER-AVIAN Herzschlagdetektor identifiziert sicher und zuverlässig Personen in Fahrzeugen jeglicher Art. Aufwendige und risikobehaftete Durchsuchungen der Fahrzeuge bei der Ausfahrt aus der Justizvollzugsanstalt entfallen. Spezielle, hochsensible Sensoren werden am Fahrgestell des Fahrzeuges angebracht. Diese messen die Schwingungen, die durch den Herzschlag von im Fahrzeug befindlichen Personen hervorgerufen werden. Nach kurzer Datenanalyse wird das Ergebnis bereits nach 11 Sekunden am Bildschirm angezeigt. In Abhängigkeit von der Größe der Fahrzeuge stehen 1 bis 4 Sensoren zur Detektion zur Verfügung. Die kurze Einarbeitungszeit, die Übersichtlichkeit des Menüs und die einfache Handhabung, vermeiden Bedienungsfehler. Dies gewährleistet auch bei Urlaubsvertretungen oder im Krankheitsfall eine sichere Aus- und Zufahrtskontrolle.

Ein großer Vorteil des SÄLZER-AVIAN Detektors ist die individuelle Einstellbarkeit der Sensoren. Die baulichen Gegebenheiten bei vielen Justizvollzugsanstalten oder Forensischen Kliniken differieren. Viele Liegenschaften verfügen über eine überdachte Fahrzeugschleuse, bei anderen besteht überhaupt kein Wetterschutz am Eingang. Weiterhin unterscheiden sich die klimatischen Bedingungen regional und verändern sich im Laufe eines Jahres. Diese unterschiedlichen äußeren Rahmenbedingungen spielen bei der Detektion eine Rolle. Deshalb wird die Sensibilität der Sensoren vom SÄLZER Fachpersonal individuell auf die Gegebenheiten vor Ort eingestellt.

Broschüre: Herzschlagdetektor pdf icon