SECURON® Fenster

Einbruchschutz bis RC3 in gekippter Fensterstellung - Natürliche Frischluftzufuhr ohne Sicherheitsverlust

SECURON® wurde in gekippter Fensterstellung gemäß DIN EN 1627-1630 in der Widerstandsklasse RC3 und in geschlossener Fensterposition in RC4 geprüft.

Durch in Kippstellung geöffnete Fenster wird das Einbruchrisiko beträchtlich erhöht. Nicht jedoch bei dem SÄLZER Sicherheitsfenster SECURON®. Intelligente Sicherheitstechnik verhindern auch in der gekippten Fensterstellung erfolgreich Einbruchversuche.

Vorteile:

  • Steigerung der Lebensqualität: Frischluftzufuhr + Sicherheit.
  • SECURON® Fenster können ohne Sicherheitsverlust zur Nachtauskühlung oder zur Belüftung in Kippstellung tagsüber geöffnet werden – dadurch Kosteneinsparung für Anschaffung und Betrieb einer Klimaanlage sowie Verringerung des Energiebedarfs.
  • Kein ‚ungutes Gefühl‘ und kein Nachgrübeln, ob die Fenster auch wirklicverschlossen sind, wenn das Haus verlassen wurde.

Einbruchtest in gekippter Fensterstellung:

Realisierte Projekte:

Broschüre: SECURON® Fenster - Einbruchschutz in gekippter Fensterstellung pdf icon

Sicherheit*
 Standard
Einbruchhemmung Gemäß DIN  EN 1627-1630
Bis RC3 (bzw. WK3) in gekippter Fensterstellung
Bis RC2 (bzw. WK2) in gekippter Fensterstellung als Stulpfensterausführung
Bis RC4 (bzw. WK4) in geschlossener Fensterstellung
Durchschusshemmung Gemäß DIN EN 1522-1523
Bis FB4-NS in geschlossener Fensterstellung
Explosionshemmung
Mit 100kg Sprengstoff getested, reflekt. Druck: 0,87 bar
Leistungseigenschaften nach DIN EN 14351
Widerstand
gegen Windlast
Je nach Ausführung bis Klasse C5
Schlagregendichtheit Je nach Ausführung bis Klasse E750
Luftdurchlässigkeit Je nach Ausführung bis Klasse 4
Stoßfestigkeit Je nach Ausführung bis Klasse 5
Wärmeschutz UW = 0,9bis 1,7 W/m²K
Werte variieren je nach Aufteilung und Verglasung
Schallschutz Bis RW 45 dB in geschlossener Fensterstellung
Werte variieren je nach Aufteilung und Verglasung
Größen | Verglasung | Ausführungsarten
Verglasung Sicherheitsstufe der Verglasung entspricht der Widerstandsklasse der Gesamtkonstruktion.
Glasdicken bis 85 mm, Glasleiste flächenbündig.
Größe Flügelmaße bis 1,60 x 2,40m ** (bxh)
Ausführungsarten Ein und mehrfeldrige Fensterelemente,
2- flg. Fenster mit Stulpausführung mit aufgehender Mittelsprosse
Mit Seitenteilen und / oder Oberlichtern
Kombinierbar mit Aluminiumtür Serie S6es und Pfostenriegenkonstruktion der Serien S1-S6-50 und S1-S6-S60.
Beschläge | Gewichte Kipp- oder Kipp-Drehbeschlag: bis 200 kg Flügelgewicht.
Oberfläche Eloxiert oder pulverbeschichtet. Beplankungen aller Art mit Edelstahl, Stein, Bronze, verschiedenen Holzarten.
* höhere Anforderungen oder andere Normen auf Anfrage.
** zulässige Größen gemäß Prüfzeugnis Einbruchhemmung, zur Einhaltung der sehr guten Werte bei der Schlagregendichtheit und der Widerstandstand gegen Windlast muss die Architektur sowie der Standort des Gebäudes berücksichtigt werden (z.B. Windrichtung).