Sicherheit aus Aluminium mit viel Glas

Die SÄLZER Sicherheits-Aluminiumtüren sind in 2 verschiedenen Serien erhältlich, sie unterscheiden sich in der Widerstandsfähigkeit gegen Beschuss:
Die Serie S6es bietet Schutz bis zur Sicherheitsklasse FB4-NS (Kurzwaffe, z.B. Beschuss mit Magnum 44)
Die Serie S2es ist bis zur höchsten Beschussklasse FB7-NS getestet (Langwaffe, z.B. Beschuss mit NATO Gewehr, Kaliber 7,62 x 51 Hartkern)
In der Einbruch- und Explosionshemmung weisen beide Serien die gleichen Absicherungsstufen auf (siehe Tabelle unten).
Die Türen beider Serien sind für den eleganten Einsatz z.B. in einer Botschaft oder in einem Privathaus ebenso geeignet, wie für den robusten Einsatz in einer militärischen Liegenschaft.
Die SÄLZER Aluminiumtüren weisen darüber hinaus optimale Wärmedämmwerte auf (siehe Tabelle unten, geprüft gemäß DIN EN ISO 10077-2).

Broschüre: Aluminiumtüren der Serie S2es | S6es pdf icon

Sicherheit*
Standard
Klasse: Serie S2es
Klasse: Serie S6es
Einbruch-
hemmung
Gemäß DIN  EN 1627-1630
Verglasung nach DIN EN 356
Ein- und auswärtsöffnend geprüft                
Bis RC4 (bzw. WK4)*
Bis P8B
Bis RC4 (bzw. WK4)*
Bis P8B
Durchschuss-
hemmung
Gemäß DIN EN 1522-1523
Verglasung nach DIN EN 1063
Gemäß UL 752
Ein- und auswärtsöffnend geprüft                     
Bis FB7-NS*
Bis BR7-NS
Level 8
Bis FB4-NS*
Bis BR4-NS
  -
Sprengwirkungs-
hemmung
Gemäß DIN EN 13123 u. gemäß kundenspezifischen Anford., u. a. mit 100 kg u.500 kg Sprengstoff geprüft. Verglasungen gemäß SÄLZER Aufbau.
Als auswärts- und einwärtsöffnende Tür geprüft.

Bis EXR2*;
84 kPa - 790 kPa
(0,84 bar - 7,9 bar) reflektierter Druck
GSA Level 2

Bis EXR2*;
84 kPa - 790 kPa
(0,84 bar - 7,9 bar) reflektierter Druck
GSA Level 2
Leistungseigenschaften nach DIN EN 14351
Widerstand
gegen Windlast
Je nach Ausführung bis Klasse C5
Schlag-
regendichtheit
Je nach Ausführung Klassen 1A bis E750
Luftdurch-
lässigkeit
Je nach Ausführung bis Klasse 4
Stoßfestigkeit Je nach Ausführung bis Klasse 5
Wärmeschutz Werte variieren je nach Aufteilung und Verglasung     
Serie S2es:
UD = 1,4 bis 1,9 W/m2K
Serie S6es:
UD = 1,5 und 1,9 W/m²K
Schallschutz Bis RW 38 dB
Werte variieren je nach Aufteilung und Verglasung
Dauerfunktion Für häufig frequentierte Ein- und Ausgänge geeignet. Aufgrund variierender Sicherheitskomponenten und Gewichte
Angaben auf Anfrage.
Klasse 6: 200.000 Zyklen mit 400 kg Flügelgewicht.
Klasse 7: 500.000 Zyklen mit 350 kg Flügelgewicht.
Größen | Verglasung | Bänder | Schlösser | Varianten
Profilbautiefe   135 mm 110 mm
Verglasung Sicherheitsstufe der Verglasung entspricht der Widerstandsklasse der Gesamtkonstruktion. Glasdicken bis 79 mm, Glasleiste flächenbündig. Größere Dicken möglich. Glasdicken bis 75 mm, Glasleiste flächenbündig. Größere Dicken möglich.
Glashalte-
leisten
Aufgrund der stabilen Ausführung keine sichtbare Verschraubung der Glashalteleisten erforderlich. Ebenso keine Verklebung notwendig (Glasfalzbelüftung, Wasserführung). Glashalteleisten sind in der Aufnahmenut des Profils druck- und schlagsicher verankert.

Höhe

Zugelassene max. Flügelhöhe: 3,00 m
Empfohlene max. Flügelhöhe: 2,50 m. Höhe u.a. abhängig vom Flügelgewicht und Einsatzort (Bimetalleffekt).
Ansichtsbreiten Trotz hoher Sicherheitskomponenten schmale Ansichtsbreiten der Profile.

Oberfläche

Eloxiert oder pulverbeschichtet, Beplankungen mit verschiedensten Materialien wie verschiedene Holzarten, Edelstahl, Bronze und andere.

Schlösser
Schutzbeschläge

Alle Schlösser, die in der geprüften Sicherheitsstufe zugelassen sind. Mechanische, elektro-mechanische oder motorische Schlösser, einfach– oder mehrfach verriegelnd. Türen für Rettungswege („Antipanikfunktion“) mit Notausgangsverschlüssen DIN 179 bzw. Paniktürverschlüssen DIN 1125 bis RC4 (WK4) geprüft. Türautomation und Schleusenbetrieb möglich. Alle in der jeweiligen Sicherheitsstufe geprüften und zugelassenen Schutzbeschläge können eingebaut werden.
Bänder | Flügelgewichte Für hohe Gewichte ausgelegte Bänder. Leichtgängigkeit trotz hoher Flügelgewichte. Bänder tragen Flügelgewichte bis 400 kg, bis 600 kg mit Bodendrehlager.
Türschwelle Bodendichtung Türschwelle oder absenkbare Bodendichtung. Schwellenlose Ein- und Ausgänge (Barrierefrei) realisierbar.
Montage
Wandanschluss 
Einbau ist in verschiedenen Baumaterialien zulässig. Durchschusshemmung: ein durchschusshemmender Wandanschluss ist geprüft und wird empfohlen. 
* höhere Anforderungen oder andere Normen auf Anfrage.