Elke und Walther Sälzer sehen in diesem Schritt die langfristige Sicherung des Unternehmens. Beide sind überzeugt, dass Schüco nicht nur aufgrund seiner Historie und des Produktportfolios der richtige Partner ist. Walther Sälzer erläutert: „Schüco entwickelt und vertreibt mit großem Erfolg überall auf der Welt Systemtechnik für Fenster, Türen und Fassaden. Mit Hilfe der Schüco Vertriebsstruktur und seinen weltweiten Engineering Büros lassen sich die internationalen Geschäfte ausbauen und der langfristige Fortbestand unseres Unternehmens sichern.“

Der Ausbau der internationalen Beratungs- und Vertriebsaktivitäten sowie der Kapazitäten am Standort Marburg sind im Geschäftsplan als Ziele definiert. Andreas Engelhardt, der in der Beteiligung an der Sälzer GmbH die Erweiterung des eigenen Sicherheits-Produktportfolios sieht, bekräftigt sein Bekenntnis zum Standort Marburg mit folgenden Worten: „Wir bei Schüco haben großen Respekt vor der Expertise und der Professionalität des Unternehmens und setzen weiterhin auf die Erfahrung von Herrn und Frau Sälzer und das Engagement der Mitarbeiter. Der Standort mit Produktion, Prüfanlagen und allen anderen Abteilungen bildet bei der Erschließung weltweiter Märke die zentrale Basis.“ Vorbehaltlich der Kartellfreigabe hält Schüco in Zukunft die Mehrheitsbeteiligung der Sälzer GmbH. Walther Sälzer wird als Geschäftsführer zusammen mit seiner Frau Elke Sälzer in ihrer Funktion als Leiterin Technik die Erfolgsgeschichte des Unternehmens weiterhin prägen. Als Gesellschafter werden beide mit Schüco in neuer partnerschaftlicher Zusammenarbeit den Ausbau des Geschäftes mit verantworten.

Informationen zur Schüco International KG
Die Schüco Gruppe mit Hauptsitz in Bielefeld entwickelt und vertreibt Systemlösungen für Fenster, Türen und Fassaden. Mit weltweit über 4.900 Mitarbeitern arbeitet das Unternehmen daran, heute und in Zukunft Technologie- und Serviceführer der Branche zu sein. Neben innovativen Produkten für Wohn- und Arbeitsgebäude bietet der Gebäudehüllenspezialist Beratung und digitale Lösungen für alle Phasen eines Bau­­projektes – von der initialen Idee über die Planung und Fertigung bis hin zur Montage. 12.000 Verarbeiter, Planer, Architekten und Investoren arbeiten weltweit mit Schüco zusammen. Das Unternehmen ist in mehr als 80 Ländern aktiv und hat in 2017 einen Jahresumsatz von 1,575 Milliarden Euro erwirtschaftet. Weitere Informationen unter www.schueco.de