News

Hauptsache sicher intro

Bericht im aktuellen TÜV Hessen-Kundenmagazin live23.3.17 Bericht im aktuellen TÜV Hessen-Kundenmagazin live

Salzer Kundenzufriedenheit intro

Nach Abschluss eines Auftrages fragen wir bei unseren Kunden an, ob sie unsere Leistungen durch Beantwortung eines Fragebogens bewerten könnten. Diese Rückmeldungen geben uns wichtige Hinweise darauf, wie wir unsere Leistungen weiterhin verbessern können. Die Jahresauswertung für 2016 hat uns alle sehr erfreut. Die zurückgesandten Fragenbogen ergaben, dass unsere Kunden zu 100% wieder bei SÄLZER bestellen würden und uns weiterempfehlen können.

Sprenghemmende Fassade Salzer intro

Bei der Absicherung mit „sprenghemmenden“ Folien wird üblicherweise lediglich eine Folie (ggf. auch mehrlagig) auf die Verglasungsinnenseite aufgezogen; die anderen Bestandteile der Tür, des Fensters oder der Fassade sind weiterhin ungesichert. Während einer Explosion werden extreme Kräfte freigesetzt. Bei einem Explosionsdruck von z.B. 0,1bar wirkt eine Last von umgerechnet rund einer 1t/m2 auf das Element. Um diesem Druck zu widerstehen, muss das Komplettelement sprengwirkungshemmend konstruiert sein. Werden nur Schutzfolien auf die Verglasung aufgezogen, werden die ansonsten ungesicherten und nicht für so einen starken Druck konstruierten Elemente auf vielfältige Weise versagen:

Spende Elterninitiative intro

Marion Gründel und Karl Kreh freuten sich riesig über 5.000 EUR von der SÄLZER GmbH die, wie in den vergangenen Jahren, auf Weihnachtsgeschenke für Ihre Kunden verzichtete und dieses Geld der Elterninitiative für leukämie- und tumorkranke Kinder (www.elterninitiative-kinderkrebs-marburg.de) spendete. Die Mitarbeiter stockten den Betrag um weitere 600 EUR auf, der aus dem Losverkauf der Weihnachtstombola zustande kam. Karl Kreh betonte im Rahmen der Übergabe wie sehr der Verein auf die Unterstützung sowohl durch ehrenamtliche Helfer wie aber auch durch Spenden angewiesen ist. „Wir bekommen sonst keine öffentlichen Fördergelder und freuen uns umso mehr über diese mittlerweile entstandene Tradition“, so Kreh. „Wenn wir hiermit einigen Familien in unserer Region helfen können erfüllt uns dieses mit Dank“ sagte Walther Sälzer, Geschäftsführer der SÄLZER GmbH, bei der Überreichung der Spenden, die er zusammen mit dem Betriebsratsvorsitzenden Marion Bossenberger vornahm. Foto von rechts nach links: Walther Sälzer, Karl Kreh, Marion Gründel, Mario Bossenberger.

RC6 Einbruchtest Forced entry test intro

Die Zahl der Einbrüche ist in den vergangenen Jahren extrem gestiegen. Aufgeklärt wurde nur etwa jede sechste Straftat. Deswegen ist es wichtig, durch mechanische Sicherungstechnik Einbruchversuche wirksam zu verhindern. SÄLZER hat die seit Jahrzehnten erfolgreich im Einsatz befindliche Stahltür S4 weiterentwickelt und in der höchsten Einbruchschutzklasse getestet.
In der höchsten Schutzklasse RC6 geht die Europäische Norm für Einbruchhemmung DIN EN 1627-1630 von einem sehr erfahrenen und gut vorbereiteten Einbrecher aus. Es wird unterstellt, dass der Einbrecher neben den üblichen Werkzeugen wie z.B. Kuhfuß, Hammer, Bolzenschneider zusätzlich leistungsstarke Elektrowerkzeuge wie Winkelschleifer, Bohrmaschine, Loch-, Säbel- und Stichsäge nutzt. In den Prüfungen gemäß Europäischer Norm steigt mit zunehmender Widerstandsklasse (RC1-RC6) die Anzahl und Qualität der Werkzeuge. Ebenso wird die Testdauer sukzessive in jeder Widerstandsklasse bis zu einer Gesamtprüfzeit von 50 Minuten erhöht. Viele Bedrohungsszenarien erfordern eine gleichzeitige Absicherung gegen Einbruch, Durchschuss, Explosion und Feuer. Die Stahltür Serie S4 erfüllt genau diese kombinierten Anforderungen.