SÄLZER GmbH, Marburg

Aus dem klassischen Metallbau heraus entwickelte SÄLZER vor rund vier Jahrzehnten eine Spezialisierung im Bereich der Produkte für die bauliche Gebäudesicherheit. Heute liefern wir unsere kundenspezifisch geplanten und gefertigten Türen, Fenster, Fassaden, Barrieren und Wachhäuser unterschiedlichster Sicherheitsklassen in über 90 Länder der Welt - Montage und Wartung inklusive!I

Der Erfolg von SÄLZER Sicherheitsprodukten gründet auf unserem kompromisslosen Bekenntnis zu Innovation, Qualität und Individualisierbarkeit. Kunden erhalten von uns keine „Sicherheit von der Stange“, sondern hochwertige Lösungen, die in Design, Funktion und Schutzzielen ihren individuellen Bedrohungsszenarien optimal angepasst sind. Geplant von Spezialisten und gefertigt von qualifizierten Fachkräften, die wir weitgehend selbst ausgebildet haben. Sicherheit ist für SÄLZER immer ein sorgfältig geplantes und ausgeführtes Projekt, bei dem Ihr wirksamer Schutz vor potentiellen Bedrohungen uneingeschränkt im Vordergrund steht.

Im Jahr 2018 wurde SÄLZER „part of Schüco“. Da künftig die weltweiten Vertriebsstrukturen von der Schüco International KG mitgenutzt werden, wird SÄLZER seine internationalen Vertriebsaktivitäten noch weiter ausbauen.

Die Schüco Gruppe mit Hauptsitz in Bielefeld entwickelt und vertreibt Systemlösungen für Fenster, Türen und Fassaden. Mit weltweit über 4.900 Mitarbeitern arbeitet das Unternehmen daran, heute und in Zukunft Technologie- und Serviceführer der Branche zu sein. Neben innovativen Produkten für Wohn- und Arbeitsgebäude bietet der Gebäudehüllenspezialist Beratung und digitale Lösungen für alle Phasen eines Bauprojektes – von der initialen Idee über die Planung und Fertigung bis hin zur Montage. 12.000 Verarbeiter, Planer, Architekten und Investoren arbeiten weltweit mit Schüco zusammen. Das Unternehmen ist in mehr als 80 Ländern aktiv und hat in 2017 einen Jahresumsatz von 1,575 Milliarden Euro erwirtschaftet.